contcept

NEWS.

Um ihre neue Ocean Wear Kollektion zu bewerben, schickte die PR-Agentur Contcept Communication die Macher der Schweizer Marke Andrew & Cole bei eisigen Temperaturen in Badehosen auf die Zürcher Bahnhofstrasse. Die Aktion wird mit Social Media und Medienarbeit begleitet.

 

Vier junge Männer machten sich letzte Woche mitten im Schneegestöber in Badehosen auf den Weg zum Strand.

Letzten Donnerstagabend waren die Macher des Zürcher Ocean Wear Labels Andrew & Cole in ihrer Badehosen Kollektion 2018 bei eisigen Temperaturen auf der Zürcher Bahnhofstrasse unterwegs. Natürlich mit Gadgets wie Strandtuch, Hut, Espadrilles und Sonnenbrillen.

Die PR-Aktion der Zürcher Agentur Contcept Communication sorgte für einiges Aufsehen. «Wir wurden von vielen Menschen angesprochen und fotografiert», so Julian Schaffner, Gründer von Andrew & Cole. Die Aktion wird mit Social Media und Medienarbeit begleitet.

Kennengelernt haben sich die beiden Jungdesigner Julian Schaffner und Vincent Stadelhofer während der Berufsmatura in Zürich. Schaffner hat sich danach der Schauspielerei gewidmet und schon als Kind für Marken wie Mazda und McDonalds gemodelt. Im Film Singularity, der gerade in den US-amerikanischen Kinos erschienen ist, gibt er sein Schauspieldebut. Er steht noch immer bei einer Agentur in London unter Vertrag. Stadelhofer hat eine Weiterbildung in Modedesign in London und Los Angeles in Angriff genom- men. Der Brand ist ein Mix aus den Namen der beiden: Schaffner heisst mit zweitem Namen Andrew und Stadelhofer’s dritter Name ist Cole.

www.andrew-cole.com